Referenzen

Programm-Editor für die ARD Teletexte
Programm-Editor für die ARD Teletexte
Programm-Editor für die ARD Teletexte

Projekt:
Programm-Editor für die ARD Teletexte

Die Aufgabenstellung:

Fernsehprogramminformationen – bei ARD Text in den Seitenbereichen 300 und 400 – gehören zu den erfolgreichsten Angebotsteilen im Teletext. Sie dienen dem Zuschauerinteresse, zu erfahren, was jetzt gerade läuft bzw. in den nächsten Stunden oder Tagen. Am interessantesten für die Zuschauer sind die Daten, je näher sie dem Sendezeitpunkt kommen. Darum finden sich Informationen über die aktuell laufende, sowie direkt nachfolgende(n) Sendung(en) auch schon auf der „Einstiegsseite“ des Teletextes – der Tafel 100.

Die Realisierung:

Das Bearbeiten der Programminformationen (Redigieren, Formatieren, Aktualisieren) erfolgt künftig durch ein komplett neu entwickeltes Redaktionsbackend der eWerk GmbH. Der neue Programmdaten-Editor ist mandantenfähig und bedient aktuell die ARD Teletexte für "Das Erste", "Einsplus", "Einsfestival", "Tagesschau24" und den "rbb". Die Rohdaten werden aus dem bereits vorhandenen EPG-System importiert und danach weiterbearbeitet und für den Teletext spezifisch aufbereitet. Die mit diesem System erzeugten Videotexttafeln werden über einen automatischen Austauschvorgang an das Videotext Ausspielsystem übergeben, welches sie in Echtzeit on Air schickt.

Gleichzeitig bedient das System über ein allgemeines Datenaustauschobjekt Drittsysteme wie den ARD Text im HbbTV, die Website www.ard-text.de inkl. der entsprechenden Mobilversion, sowie die Mobilversion des rbb-Text.

Neben einem umfangreichen Redaktionsworkflow mit verschiedenen Rechten und Rollen wurde der Editor mit einer benutzerferundlichen Oberfläche ausgestattet, die es dem Redakteur ermöglicht Videotextseiten in WYSIWYG zu bearbeiten. Darüber hinaus lassen sich Inhalte für den gesamten Vorschauzeitraum vorproduzieren, alternative Programmabläufe aufschalten (z. B. wenn im letzen Moment entschieden wird das die ARD das Endspiel eines Sportereignis überträgt), Bezüge zu Sendungen auf anderen Sendern oder Sendeplätzen anlegen, Schablonen erstelen, um Sendungen beim Import bereits mit festgelegten Texten zu versehen, und, und und.

Das sagt der Kunde:

24. Sep. 2013

Kurzfakten zum Projekt:

Kunde:
Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland (ARD)

Realisierungszeitraum:
9 Monate

  • Technik:
    • CSS3
    • evoPage CMS
    • HTML5
    • jQuery
    • PHP5
    • Ruby
    • XML

Ähnliche Projekte:

Wenn Ihnen dieses Projekt gefällt, könnte auch eines der folgende Projekte für Sie interessant sein:

1. September 2010
rbb Videotext im Internet

4. Februar 2009
ARD-Text im Internet

Seitenanfang