Referenzen

HbbTV ARD-Text Second Screen
HbbTV ARD-Text Second Screen

Projekt:
HbbTV ARD-Text Second Screen

Die Aufgabenstellung:

Der ARD Videotext in der HbbTV-Variante im Free TV wurde von der eWerk GmbH bereits vor einiger Zeit komplett neu entwickelt. Die über die "Red Button"-Funktion auf jedem HbbTV-fähigen Fernseher aufrufbare Applikation erhielt nun ein frischeres Design und läuft auch weiterhin über das neue Redaktionsbackend zur Verknüpfung der Inhalte und Ausgabetemplates.

Neu ist eine Second-Screen-Funktionaität, mit der sich die Inhalte des ARD Text auf dem TV auf einen zweiten Bildschirm (z. B. Tablet oder Smartphone) synchronisieren lassen. So kann man auf einem Tablet Zusatzinformationen aus dem ARD Text abrufen und auf dem TV weiter seine Sendung schauen.

Das Backend ist mit dem der Internetausgabe des ARD Text verbunden und ermöglicht der Redaktion so zentral verschiedene Ausspielkanäle zu bedienen.

 

 

Besonders erwähnenswert:

Sämtliche Inhalte werden in "Echtzeit" von der Textredaktion in Potsdam als XML-Daten ins Internet übertragen und dort von einem Application Server automatisch "in Form" gebracht. Neben der technischen und gestalterischen Umsetzung ist eWerk auch weiterhin für die Betreuung und Weiterentwicklung verantwortlich.

Das sagt der Kunde:

17. Mär. 2014

Kurzfakten zum Projekt:

Kunde:
Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland (ARD)

Realisierungszeitraum:
4 Wochen

  • Technik:
    • CSS3
    • evoPage CMS
    • PHP5
    • Ruby
    • XML

Link:
http://itv2.ard.de

Ähnliche Projekte:

Wenn Ihnen dieses Projekt gefällt, könnte auch eines der folgende Projekte für Sie interessant sein:

1. September 2010
rbb Videotext im Internet

4. Februar 2009
ARD-Text im Internet

Seitenanfang